briefmarkensammeln.ch erleben verstehen

Herzlich Willkommen!

Schön, dass du uns besuchst. 

Hier findest du viele Antworten zum Thema Briefmarkensammeln. Zum Beispiel: woher bekomme ich Briefmarken? Wie werden sie sortiert und abgelöst? Welche Stempel-Arten gibt es? 

Kursleiter und Kursleiterinnen, oder solche, die es werden wollen, finden Informationen darüber, wie man einen Ferienpass organisieren kann. Von der Vorbereitung, über das Material bis zum Briefmarkenweitwurf steht alles zum Herunterladen bereit. 

Wir werden briefmarkensammeln.ch weiter ausbauen und nehmen Eure Ideen gerne unter entgegen.

Selbst wenn wir alle ehrenamtlich arbeiten, gibt es trotzdem Projekte die einen zusätzlichen finanziellen „Zustupf“ benötigen. Falls ihr uns und unsere Ideen unterstützen wollt, würden wir uns sehr freuen.  

A. Gubser Rapperswil, Vermerk: www.biefmarkensammeln.ch, IBAN: CH48 0077 7008 7324 4364 9

Das Jahr 2018 war lehrreich und interessant

Ein Intensives, aber erfolgreiches Jahr geht zu Ende. Schon lange geisterte ein verrücktes Projekt in unseren Köpfen herum. Es wurden Offerten eingeholt, Inhalte festgelegt und entschieden, es soll eine Zeitung sein. Als wir die ganzen Produktionskosten kannten, war es uns nicht mehr so wohl. Für so etwas einen Sponsor zu finden, wird nicht leicht. Lange Gesichter hatten wir, als die Karl Lamperti Stiftung unser Konzept und einen Kostenplan verlangte. Riesige Freude herrschte natürlich, als wir erfuhren, dass sie unsere Idee unterstützen wollten.
Endlich konnten wir loslegen. Pünktlich zur NABA Lugano präsentierten wir die erste Ausgabe von "STAMPS4YOU", das Briefmarken-Magazin für Jugendliche in Deutsch und Französisch. Aus besonderem Anlass beschlossen wir, eine Sonderausgabe in italienischer Sprache zu drucken. Im Oktober folgte dann die 2. Ausgabe in den Sprachen Deutsch und Französisch.
Dank unserem Sponsor können wir auch 2019 zwei weitere Ausgaben von "STAMPS4YOU" produzieren. Herzlichen Dank dafür!

Projekt Schule
Unser Bestreben, etwas für junge Briefmarkensammler zu tun, führte uns in die Schulen. Seit vier Jahren besucht Adelheid verschiedene Klassen in ihrer Umgebung.
Die Vorbereitungen haben es jeweils in sich. Vorweg werden günstige Vliesblätter A4 und Kunststoffspiralen eingekauft, halbiert und zu kleinen Trockenbücher verarbeitet. Jeder Schüler erhält eine Pinzette und ein kleines Trockenbuch. Dazu gibt es ein gebrauchtes Kunststoff Einsteckblatt für Briefmarken, die wir von Sammlerkollegen erhalten und einen Briefmarkenkatalog, der vom Händlerverband gesponsort wird. So haben die Schüler die Möglichkeit, das erlernte auch in ihrer Freizeit anzuwenden.

Hier einige Highlights
Die ersten Lehrer/innen fragen uns ein zweites, teilweise bereits ein drittes Mal für einen Besuch in ihrer Klasse an.
In einer Klasse die Adelheid besucht, fangen die Kinder plötzlich an zu singen: "Schule ist cool".
In Wolfhausen scheint das Sammelfieber in einer Klasse ausgebrochen zu sein. Eine Lehrerin suchte verzweifelt nach schwarzen Briefmarken-Einsteckblätter, weil sie mit ihren Schülern Briefmarken ablösen musste.
Viele schöne Dankesbriefe von Schülern und Lehrern bestätigen unsere Arbeit und ermutigen uns dazu, weiter zu machen.

Air & Space Days im Verkehrshaus Luzern
Die Air & Space Days stehen jedes Jahr auf unserem Programm und sind sehr wichtig. 200 Kindern beteiligten sich dieses Jahr an unserem Wettbewerb. Viele Gespräche rund ums Sammeln konnten nicht nur mit den Kindern, sondern auch deren Eltern geführt werden. Jene Erwachsenen, die nach Informationen fragten, wurden von uns mit Adressen der Philatelisten-Vereine aus ihrer Region versorgt und auf unsere Homepage aufmerksam gemacht.

Wir möchten danke sagen
Ohne die Unterstützung unseren Familien, Freunden, Sponsoren, Gönnern und vielen Heinzelmännchen wäre es nicht möglich, solche Projekte zu realisieren. Euch allen gilt ein herzliches Dankeschön! Ein ganz besonderer Dank gilt unserm nimmermüden Französisch-Übersetzer Jérôme Perreten. Ob für Stamps4you oder die Homepage, Jérôme hat stets für uns Zeit. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Wie weiter?

Machtgehabe und Streitereien hatten wir jahrelang und überlassen es gerne denjenigen, die nichts anderes zu tun haben. Wir wollen gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen. Deshalb hat unser Team bei der letzten Zusammenkunft beschlossen, so weiter zu machen wie bisher.
Getreu nach dem Motto: Tu das, von dem du weisst, dass es richtig ist.

Nun wünschen wir euch eine wunderschöne Adventszeit.
Geruhsame Weihnachtstage mit vielen schönen und glücklichen Momenten.

Euer briefmarkensammeln.ch Team